What Can Go Wrong, 2017 – MO
 
0:00
0:00
Tier – Mensch – Roboter
0:00
0:00
Zukunftsvisionen
1 / 24
0:00
0:00
2 / 24
3 / 24
0:00
0:00
4 / 24
0:00
0:00
5 / 24
0:00
0:00
6 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Die Geschichte von Natternhochzeit und andere
7 / 24
0:00
0:00
8 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Stadteinwohner
9 / 24
0:00
0:00
10 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Die tote Natur
11 / 24
0:00
0:00
12 / 24
0:00
0:00
13 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Schlachttag
14 / 24
0:00
0:00
15 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Dorfidylle
16 / 24
0:00
0:00
17 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Die Einsamkeit der Gefährten
18 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Gottheiten und Biester
19 / 24
0:00
0:00
20 / 24
0:00
0:00
0:00
0:00
Artenübergreifende Gemeinschaft
21 / 24
0:00
0:00
22 / 24
0:00
0:00
23 / 24
0:00
0:00
24 / 24
0:00
0:00
Vielen Dank!
Ende des Rundgangs

Bewerten Sie uns auf
Abonnieren Sie uns auf
Miķelis Fišers
What Can Go Wrong, 2017

Im Unterschied zu den vorhin besprochenen Autoren sieht Miķelis Fišers, einer der berühmtesten lettischen Künstler der Gegenwart, die Welt der Zukunft als einen dunklen Ort. Hier kämpfen verschiedene Arten um Vorherrschaft und rächen sich an einander. Zugleich sind die Zukunftsszenarien von Fišers spielerisch und ironisch. In seinen Werken wechseln sich Humor und Mystizismus, Kitschästhetik und ernste Kunst ab.

Mehr lesen

Die auf eine düstere Zukunft eingestellte Serie „Was alles schief gehen kann“ wurde durch Verschwörungstheorien inspiriert. Es wird eine verhältnismäßig realistische Welt dargestellt, in der die Menschen und Tiere ihre gewohnten Formen behalten. Die Akteure scharen sich um die erkennbaren Objekte, zum Beispiel die Pyramiden von Gizeh. Allerdings ist es eine Welt, die nicht mehr von Menschen, sondern von Tieren, Außerirdischen oder Phantasiewesen beherrscht wird.

Lietuvos kultūros taryba